Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen der GfK SE, Nürnberg („GfK“)

V1.0 | Stand 01. August 2018


Mit Ihrer Teil­nahme an einem oder mehreren kontinuierlichen GfK Markt­forschungs­projekten stimmen Sie den folgenden Teil­nahmebedingungen zu:

I. Mitgliedschaft und Mitgliedsberechtigung

  • Die Teil­nahme an den Markforschungsprojekten von GfK ist kostenlos
  • Teil­nahme­be­rechtigt sind nur Privatpersonen bzw. Privathaushalte; Betriebe und Unternehmen sind von der Teil­nahme ausgeschlossen
  • Ein Teil­nehmer muss volljährig sein oder die Einwilligung des Erziehungsberechtigten zur Teil­nahme vorliegen
  • Pro GfK Markt­forschungs­projekt ist nur ein Account / eine Teil­nahme möglich (die Teil­nahme an unterschiedlichen Projekten gleichzeitig ist jedoch möglich)
  • Als Dankeschön für Ihre Teil­nahme an einem oder mehreren GfK Markt­forschungs­projekten und den Umfragen der GfK erhalten Sie Punkte, die in Prämien umgewandelt werden können und andere Anreize. Eine weitere Entschädigung oder Vergütung in Geld für Ihre Teil­nahme erfolgt nicht.

 

II. Registrierung und Passwörter

  • Um an den GfK Markt­forschungs­projekten und dem damit verbundenen Prämienprogramm der GfK teilnehmen zu können, müssen Sie sich zunächst bei der GfK als Teil­nehmer registrieren. Hierbei sind die abgefragten Informationen vollständig anzugeben, insbesondere werden gültige Kontaktinformationen benötigt.
  • Sie stimmen zu, für die Dauer der Mitgliedschaft Ihre Informationen aktuell zu halten. Bei unvollständigen oder inkorrekten Informationen kann die GfK Ihre Mitgliedschaft beenden oder zeitweise aussetzen. Sie können den Anspruch auf Ihre Punkte verlieren, wenn Sie Ihre persönlichen Informationen nicht präzise und vollständig halten
  • Das Passwort zu einem GfK Account ist vertraulich zu behandeln und darf nicht an Dritte weitergegeben werde. Es darf nur der jeweils eigene Individual- oder Haushalts-Account benutzt werden, die Nutzung eines anderen Accounts ist nicht erlaubt, ebenso wie es nicht gestattet ist, einem anderen die Nutzung des eigenen Accounts zu erlauben. Für eventuelle Folgen aus einem verlorenen oder weitergegebenen Passwort oder einer unzulässigen Account-Nutzung übernimmt die GfK keine Haftung
  • Sollten Sie Ihr Passwort vergessen, können Sie durch die Verwendung Ihres Benutzernamens eine E-Mail anfordern um Ihr Passwort zurückzusetzen
  • Mit der Teil­nahme an einem oder mehreren GfK Markt­forschungs­projekten stimmen Sie zu, Einladungen zur Teil­nahme an Umfragen der GfK und/oder deren Partnern per E-Mail oder auf dem Postweg zu erhalten

 

III. Vertraulichkeit von Umfrageinhalten

  • Informationen und Materialien, die Ihnen im Zuge einer Umfrage der GfK offengelegt werden, sind vertraulich und dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder offengelegt werden. Diese vertraulichen Informationen können zum Beispiel neue Produktideen oder -konzepte, Verpackungskonzepte, Werbe- und Film- oder Fernsehkonzepte oder – Trailer, sowie die dazugehörigen Texte, visuellen Bilder etc. sein. Insbesondere sind Veröffentlichungen in den Medien von Umfragen oder Seiteninhalte oder Verweise auf solche nicht ohne vorherige Erlaubnis der GfK gestattet.

 

IV. Verlosungen unter Teil­nehmern

  • Die GfK führt zusätzlich zu den regelmäßig erteilten Punkten als Dank für die regelmäßigen Berichts­aktivitäten der Teil­nehmer auch Verlosungen mit hochwertigen Preisen durch, wie z.B. Autos, Traumreisen oder zahlreiche Nürnberg-Reisen, bei denen die Gewinner zur GfK eingeladen werden. Für diese Verlosungen gelten die unter dieser Ziffer aufgeführten Bedingungen
  • Aus Verbraucherkreisen, in denen wöchentlich Punkte vergeben werden, sind ausschließlich Teil­nehmer an diesen Verlosungen teil­nahme­be­rechtigt, die seit mindestens 12 Monaten in einem GfK Markt­forschungs­projekt als Teil­nehmer aktiv sind und die ein Mindestalter von 18 Jahren aufweisen. Ein Teil­nehmer gilt als aktiv, wenn er von 52 möglichen Wochen in mindestens 48 Wochen der GfK entweder Einkäufe (Artikel gescannt, übertragen und nachbearbeitet) oder eine Information über Krankheit, Urlaub oder Nicht-Kauf gemeldet hat.
    Aus Verbraucherkreisen, in denen auf Monatsbasis Punkte vergeben werden, sind ausschließlich Teil­nehmer an diesen Verlosungen teil­nahme­be­rechtigt, die seit mindestens 12 Monaten in einem GfK Markt­forschungs­projekt als Teil­nehmer aktiv sind und die ein Mindestalter von 18 Jahren aufweisen. Ein Teil­nehmer gilt als aktiv, wenn er von 12 möglichen Monaten in mindestens 10 Monaten an GfK entweder Einkäufe oder Informationen über den Nicht-Kauf gemeldet hat.
  • Jeder aktive Teil­nehmer nimmt an jeder Verlosung nur einmal teil, unabhängig von der Anzahl der GfK Markt­forschungs­projekte, bei denen er angemeldet ist
  • Die Gewinner für die jeweiligen Preise werden per Zufallsprinzip mit Hilfe einer computergestützten Ziehung ausgewählt. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt entweder per E-Mail oder postalisch unter jeweils der Adresse, die der Teil­nehmer der GfK genannt hat. Wenn ein Gewinner wegen unrichtiger Angaben nicht kontaktiert werden kann, verfällt dessen Gewinn
  • Für Teil­nehmer am GfK Projekt „ScanIT“ und nur für diese gibt es zusätzlich die „Extra Lose Verlosung“. Hintergrund ist, dass täglich neue Produkte auf den Markt kommen und es daher vorkommen kann, dass GfK diese Produkte noch nicht in ihrer Datenbank hinterlegt hat. Wenn ein „ScanIT“-Teil­nehmer bei der Registrierung seiner Einkäufe ein Produkt des täglichen Bedarfs als "unbekannter Artikel" gemeldet bekommt, kann dieser der GfK bei der Klassifizierung des Produktes helfen. Für diesen zusätzlichen Aufwand bedankt sich die GfK mit der Sonderverlosung. Für oben benannte unbekannte Produkte, die ein Teil­nehmer der GfK detailliert beschreibt, erhält der Teil­nehmer ein Los mit einer Gewinnnummer. Dieses Los nimmt zum einen an einer Quartalsverlosung aber auch an der Jahresverlosung der GfK teil, kann also zweimal gewinnen. Durch eine hohe Anzahl an Losen erhöhen sich die Gewinnchancen, pro Verlosung kann jeder Teil­nehmer dennoch nur einmal gewinnen. Gewinnen kann bei der „Extra Lose Verlosung“ nur, wer zum Zeitpunkt der Verlosung aktiver Teil­nehmer ist. Mit dem Ausscheiden aus den GfK-Verbraucher­kreisen / Projekten werden auch alle erworbenen Extra Lose gelöscht.
  • Für Teil­nehmer am GfK Projekt „BehaviorScan“/ Testmarkt Haßloch und nur für diese gibt es zusätzlich die „Extra-Halbjahresverlosung“, bei der halbjährlich verschiedene Sachpreise verlost werden. Teil­nahme­be­rechtigt an der Verlosung sind ausschließlich BehaviorScan-Teil­nehmer, die länger als 26 Wochen im Panel aktiv sind, und in mindestens 13 von 26 Wochen ihre Testmarkt-Karte in einem der Testmärkte in Haßloch an der Kasse vorgelegt haben. Die Karte ist mit einer Nummer verknüpft, die einem bestimmten Haushalt zugeordnet ist. Indem der Teil­nehmer diese Karte an der Kasse vorlegt, wird die Information über den Einkauf in unser System übertragen und gespeichert.
  • Eine Barauszahlung der Sachwerte oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Preise sind nicht übertragbar. Der Teil­nehmer akzeptiert notwendige Änderungen des Gewinns, die durch außerhalb des Einflussbereichs der an der Verlosung beteiligten Firmen liegenden Faktoren bedingt sind.
  • Die GfK behält sich vor, eine Verlosung zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zeitweise oder ganz abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht die GfK insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Mani­pulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungs­gemäße Durchführung der Verlosung nicht gewährleistet werden kann.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Bitte beachten Sie, dass der Erhalt eines Gewinns eine mögliche Steuerpflicht auslösen kann, für deren Einhaltung der Teil­nehmer als Steuerpflichtiger verantwortlich ist.

 

V. Veröffentlichung von Namen, Bildern etc.

  • Zu Werbe-, Öffentlichkeits- und Promotionszwecken veröffentlicht GfK lediglich den Vornamen, den Anfangsbuchstaben des Nachnamens und das Bundesland des Gewinners. Fotos von Gewinnern (Nürnberg-Reisen, Autogewinn) werden nur veröffentlicht, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung des Gewinners vorliegt.

 

VI. Ausschluss aus GfK Markt­forschungs­projekten

Die GfK ist berechtigt einem Teil­nehmer zu kündigen, ihn also von der weiteren Projekt-Teil­nahme auszuschließen, wenn

  • der Teil­nehmer über einen Zeitraum von 8 Wochen keine Aktivitäten im Projekt aufweist und der GfK den Grund dafür (z.B. Urlaub) nicht mitgeteilt hat. Dies gilt für Verbraucherkreise, in den wöchentlich Punkte vergeben werden.
  • der Teil­nehmer über einen Zeitraum von 4 Monaten keine Aktivitäten im Projekt aufweist und der GfK den Grund dafür (z.B. Urlaub) nicht mitgeteilt hat. Dies gilt für Verbraucherkreise, in den monatlich Punkte vergeben werden.
  • bei einem Teil­nehmer von MyScan, Smartscan, ScanPlus, ScanIT und ScanEasy in 3 aufeinanderfolgenden Monaten die mitgeteilten Einkäufe des Teil­nehmers nach Feststellung der GfK nicht mindestens 40% des Durchschnitts aller Haushalte im Verbraucherkreis mit gleicher Haushaltsgröße betragen.
  • bei einem Teil­nehmer des Consumer Panel Online oder des Textilzirkel in 6 aufeinanderfolgenden Monaten nicht mindestens ein Einkauf eingegeben wird.
  • die Rückläufe über einen Zeitraum von 3 Monaten unregelmäßig sind.

Die GfK ist berechtigt, die Ausschlussgründe anzupassen, wenn dies aufgrund der Methodik der Durchführung eines Markt­forschungs­projekts erforderlich ist.
 

VII. Haftung und Haftungsausschluss

Die Teil­nahme an GfK Markt­forschungs­projekten ist freiwillig, begründet kein Beschäftigungsverhältnis mit der GfK und kann jederzeit durch den Teil­nehmer beendet werden. Die GfK haftet deshalb nur für Schäden, welche von GfK oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen einem Teil­nehmer vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht werden oder für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.

GfK behält sich das Recht vor, diese Teil­nahmebedingungen sowie aller anderen Erklärungen jederzeit zu ändern. Es liegt in der Verantwortung des Teil­nehmers, diese Bedingungen regelmäßig auf Veränderungen hin zu überprüfen.

Die GfK bittet zudem jeden Teil­nehmer, sich an folgende Verhaltensregeln zu halten:

  • Höflich sein und andere Meinungen respektieren (z.B. im Panel Blog)
  • Faire Teil­nahme, d.h. keine wissentlich falschen Angaben machen / Antworten geben
  • Zugriff auf die Seiten von GfK nur zu persönlichen und nicht zu gewerblichen Zwecken
  • Sammeln und speichern Sie keine persönlichen Informationen über andere Mitglieder
  • Benutzen Sie keine Roboter, Spider, Scraper oder andere automatisierten Tools oder Schnittstellen, die nicht von der GfK bereitgestellt werden, um auf die Seite zuzugreifen oder Daten zu extrahieren