Datenschutzerklärung für MachMit

Zuletzt geändert am 23.03.2022

1 Über uns

GfK SE mit Sitz in Nürnberg („GfK“, „wir“, „uns/er/e“) ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Verbraucherpanels (das „Panel“) verantwortlich. Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bei Ihrer Anmeldung zum Panel mitteilen („Anmeldedaten“) verarbeiten wir mit Ihrer Einwilligung. Ferner informieren wir Sie an dieser Stelle über Daten, einschließlich personenbezogener Daten („Internet-Aktivitätsdaten“), die wir im Hintergrund erfassen und verarbeiten, wenn Sie diese Webseite machmit.gfk.com/de/ nutzen.

Da Ihr Vertrauen uns gegenüber an erster Stelle steht, tun wir alles, um dies zu erhalten. Als ein in Deutschland ansässiges Unternehmen halten wir deutsche und europäische Datenschutzbestimmungen ein. Als Marktforschungsunternehmen verarbeiten wir Ihre Anmeldedaten getrennt von Daten, die wir im Zuge Ihrer Teilnahme am Panel erheben. Die Ergebnisse unserer Marktforschung berichten wir an unsere Auftraggeber in einer Form, die es nicht ermöglicht, einzelne Teilnehmer persönlich zu bestimmen.

Wir überprüfen unsere Datenschutzerklärung regelmäßig und informieren Sie an dieser Stelle, wenn wir Aktualisierungen und Änderungen vornehmen.

2 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

GfK SE
Sophie-Germain-Straße 3-5
90443 Nürnberg
Germany

Vertreten durch:
Lars Nordmark (Interim-CEO, CFO)
Joshua Hubbert

Telefon +49 911 395-0 (Empfang)
Mail: gfk@gfk.com

Aufsichtsratsvorsitz: Thomas Ebeling
Sitz der Gesellschaft: Nürnberg
Handelsregister beim Amtsgericht Nürnberg, HRB 25014

3 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

dpo_germany@gfk.com

4 Umfang der Verarbeitung auf dieser Webseite

4.1 Bereitstellung der Webseite und Erfassung von Log-Files

Beim Zugriff auf diese Webseite, auch wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig mit uns interagieren, erfassen wir bei jedem Aufruf dieser Webseite Log-Files. Bei einem Aufruf dieser Webseite werden die Daten automatisch durch den jeweiligen Browser übertragen.

4.1.1 Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Status Code, die aufgerufene URL, Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage.

4.1.2 Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten mit uns zu teilen.

4.1.3 Zwecke der Verarbeitung

Die vorübergehende Speicherung dient der Abwendung widerrechtlicher Zugriffe.

4.1.4 Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine rechtswidrige Nutzung vorzubeugen oder zu verfolgen (z.B. zur Verfolgung widerrechtlicher Aktivitäten).

4.1.5 Speicherdauer bzw. Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Die Logfiles werden protokolliert und für sechs Monate auf dem Web-Server des Verantwortlichen gespeichert.

4.1.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in Logfiles ist gesetzlich verpflichtend. Es besteht für Sie folglich keine Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, diese Seite zu verlassen.

4.1.7 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

In bestimmten Situationen kann GfK gesetzlich verpflichtet sein, obengenannte Internet-Aktivitätsdaten an öffentliche Stellen weiterzugeben. Dies kann zum Beispiel die Beantwortung von Anfragen von Gerichten, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden oder anderen öffentlichen/staatlichen Behörden einschließen, wozu auch öffentliche Einrichtungen außerhalb Ihres Wohnsitzlandes gehören könnten.

4.1.8 Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation und ggf. vorhandene Garantien

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Drittländer übermittelt 

4.2 Registrierungsformular und weitere Informationen zum Ablauf

Sie können sich zur Teilnahme an unserem Panel über das Registrierungsformular anmelden. Nach dem Absenden dieses Formulars erhalten Sie von uns eine E-Mail (Double-opt-in), um zu bestätigen, dass Sie sich am Panel angemeldet haben. Bitte klicken Sie auf den Link in dieser E-Mail. Sie gelangen dadurch zu einem Online-Fragebogen „Angaben zum Haushalt“. Dort 4 werden wir Sie zunächst Um Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten für die Zwecke des Panels ersuchen. Einwilligungserklärung zum Panel: https://pssurvey.gfk.com/datenschutz/#Datenschutz

Wichtig: für die Teilnahme am Panel benötigen wir ggf. auch grundlegende Informationen zu anderen Personen, die in Ihrem Haushalt leben. Damit wir personenbezogene Daten über Sie und andere Haushaltsmitglieder verarbeiten dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung und die Einwilligung der anderen Haushaltsmitglieder. Bitte übermitteln Sie uns personenbezogene Daten anderer Haushaltsmitglieder nur mit deren Einwilligung und nachdem Sie ihnen -- im zweiten Anmelde-Schritt -- unsere Datenschutzerklärung zugänglich gemacht haben.

4.2.1 Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Wenn Sie sich durch das Registrierungsformular für das Panel anmelden, erfragen wir von Ihnen folgende personenbezogene Daten:

Daten im Registrierungsformular:
Anrede, Vor- und Nachname, Postanschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, EMail-Adresse.

Daten beim Absenden des Registrierungsformulars:
Das Datum und die Uhrzeit des Absendens des Formulars, IP-Adresse.

Weiterhin ordnen wir Ihnen bei der Anmeldung automatisch eine Registrierungsnummer (ein „Pseudonym“) zu.

4.2.2 Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten mit uns zu teilen.

4.2.3 Zwecke der Verarbeitung

Ihre Anmeldedaten nutzen wir, um zu prüfen, ob Sie bereits im Panel registriert sind. Wir nutzen insbesondere Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen nach dem Absenden des Formulars eine Bestätigungsmail zu senden (sog. Double-opt-inVerfahren). Ihre Telefonnummer nutzen wir gegebenenfalls, um Sie nach Ihrer 5 Anmeldung anzurufen und einige weitere Fragen zu Ihrem Haushalt zu stellen, die wichtig für Ihre Teilnahme am Panel sind.

Sollten Sie den Anmeldevorgang nicht vollständig abschließen, werden wir Ihre Anmeldedaten zeitnah löschen.

4.2.4 Rechtsgrundlage der Verarbeitung und ggf. berechtigtes Interesse, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Ausfüllen des Formulars ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Absenden des Formulars ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses besteht darin, widerrechtliche Zugriffe abzuwehren.

Rechtsgrundlage für die Zuordnung einer Registrierungsnummer ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Dieses besteht darin, eine sinnvolle Organisation der Panelteilnehmern zu gewährleisten.

4.2.5 Speicherdauer bzw.  Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer

Ihre Anmeldedaten sowie gegebenenfalls personenbezogene Daten, die weitere Mitglieder Ihres Haushaltes betreffen und die wir im weiteren Verlauf des Anmeldeprozesses erheben, speichern wir zunächst für längstens drei Monate. Falls Sie den Anmeldeprozess nicht vollständig abschließen, werden folglich die vorstehend genannten Daten spätestens nach diesen drei Monaten gelöscht. Wenn Sie den Anmeldeprozess jedoch abschließen, gelten – vorbehaltlich des Widerrufs der Einwilligung durch Sie oder ein Haushaltsmitglied – längere Aufbewahrungsfristen, die in der Einwilligungserklärung zu Ihrer Panelteilnahme genannt werden. Diese weitere Einwilligungserklärung legen wir Ihnen im zweiten Schritt mit Bitte diese zu akzeptieren vor.

4.2.6 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf bleibt davon unberührt. Ihren Widerruf richten Sie an: panelteilnahme@gfk.com

4.2.7 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten übermitteln wir unter Umständen nur an vertrauenswürdige Empfänger, wie z.B. Dienstleister, Steuerberater, Partner.

4.2.8 Übermittlung an ein Drittland oder an eine Internationale Organisation und ggf. vorhandene Garantien

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Drittländer übermittelt.

5 Umfang der Verarbeitung mit Einsatz von Cookies

Wir verwenden auf dieser Website unterschiedliche Pixel und Skripte die u. U. ein Cookie in Ihrem Browser setzen können. Dieses technisch notwendige Cookie ist zur Funktion unserer Webseite erforderlich und kann nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Art von Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Je nach der Art des verwendeten Browsers können Sie diese Cookies aber auch blockieren oder sich über diese Cookies benachrichtigen lassen. Einige Bereiche dieser Webseite funktionieren dann aber nicht.

6 Ihre gesetzlichen Rechte

Gemäß den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen in Bezug auf Sie betreffende personenbezogene Daten uns gegenüber Rechten zu auf:

  • Auskunft über die Arten solcher Daten, die wir verarbeiten, einschließlich einer kostenlosen Kopie,
  • Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung,
  • Berichtigung,
  • Übermittlung an einen anderen Daten-Verantwortlichen Ihrer Wahl, ▪ Wenn die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 Abs. 1 DSGVO erfolgt, können Sie jederzeit Ihre Einwilligung 7 mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu Widerruf erfolgten Verarbeitung tangiert wird. Ihren Widerruf können Sie an uns richten an panelteilnahme@gfk.com
  • Wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruht, haben Sie gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, der Verarbeitung jederzeit zu widersprechen. In diesem Fall ist Widerspruch zu begründen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Wenn Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, dann haben Sie ein uneingeschränktes Widerspruchsrecht. Ihren Widerspruch richten Sie an panelteilnahme@gfk.com

Weiterhin können Sie Im Falle eines mutmaßlichen Verstoßes gegen geltende Datenschutzgesetze eine Beschwerde bei der für GfK SE zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach) einreichen.

Falls Sie Fragen haben oder Ihre Rechte als Betroffener im Sinne des Datenschutzrechts ausüben möchten, erreichen Sie uns werktags von 9:00 bis 20:00 und samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 8404000 oder per E-Mail an panelteilnahme@gfk.com.

November 2021 / LP 03